Sanatorium Lychen

Das Alte Waldkrankenhaus ist ein verschachteltes Labyrinth aus versetzten Mauern und kleinen Zimmern mit vielen Facetten. Es leckt und tropft, knackt und knarzt, brummt und zischt – es lebt wie die derzeit 11 Bewohner*innen des Hauses. Seit 2015 sorgt eine wachsende Gruppe mit viel Liebe, Muskelkraft und Kreativität für das Sanatorium in Lychen.

Zusammen belebt die Wohn-Genossenschaft das Haus mit gemeinschaftlichen Aktionen wie kochen, bauen, gärtnern, sonnen, am Kamin sitzen und sich Projekte ausdenken, die über den eigenen Verein „Hausen“ verwirklicht werden können.

Das Haus hat noch freie Zimmer für Menschen, die hier gern Zeit verbringen möchten. Ob wiederkehrend am Wochenende oder in der Woche, ob nur eine Nacht oder gleich mehrere Wochen, ob allein oder mit vielen Freunden. Hier gibt es einen besonderen Ort zum feiern, entspannen und arbeiten mit einer Vielzahl an Atelierräumen, Einzel- und Doppelzimmer, Zeltplätzen und Gemeinschaftsräumen.

waldkrankenhaus-lychen.jpg