Wir testen das
Landleben der Zukunft

 
 
Hof_Kuppel_Eric Birnbaum.jpg
 

Das Landleben der Zukunft gestalten

Das Netzwerk Zukunftsorte verbindet kreative Wohn- und Arbeitsprojekte, die Leerstand in Brandenburg umnutzen und reaktivieren. Wir organisieren Wissensaustausch und Unterstützung für die Akteure und vernetzen lokale mit überregionalen Institutionen und Initiativen.
Das Netzwerk setzt sich dafür ein, möglichst viel ländlichen Leerstand in ­attraktive Impulsorte zu verwandeln, die wirtschaftliche und soziale Innovationen in ihrem Umfeld anstoßen und den ländlichen Raum zu einem noch lebenswerteren Ort für alle machen. Lesen Sie dazu auch unser Positionspapier.

 

Zukunftsorte sind Immovielien!
Darum unterstützen wir das
Netzwerk Immovielien in seinem
Einsatz für gemeinwohlorientierte
Immobilientwicklung.

 
 

Aktuelle Projekte:

Entwicklung von Qualitätskriterien und Konzeption einer Wissensplattform

Zur Zeit entwickelt das Netzwerk Zukunftsorte im Rahmen des ESF-Förderprogramms „Soziale Innovation“ Qualitätskriterien für die Zukunftsorte, sowie das Konzept für eine Wissensplattform. Damit bilden wir die Grundlage für die weitere Arbeit des Netzwerks um den Betrieb bestehender und den Aufbau weiterer Zukunftsorte zu unterstützen.

Mehr erfahren →

 
 
 
 

Innovative Wohn- und Arbeitsprojekte

In Deutschland gibt es bereits heute eine vielfältige Kreativszene, welche sich in innovativen Wohn- und Arbeitsprojekten Ihren Traum von einem Leben ausserhalb der Großstadt erfüllt. 

Mehr erfahren →

Coworkingkultur im ländlichen Raum

Coworking ist ein viel zitiertes Schlagwort für die Potentiale ländlicher Entwicklung in Zeiten der Digitalisierung. Nur mit den richtigen Konzepten und individuellen Lösungen hat es auch Aussicht auf Erfolg.

Mehr erfahren →

 
 

Neue Bewohner entdecken die Provinz

Wie entwickelt man innovative Wohnprojekte und gestaltet ein attraktives Umfeld für junge Familien, Fachkräfte und kreativen Menschen aus urbanen Gebieten. 

Mehr erfahren →

Wie fördert man lebendiges Dorfleben?

Treffen Menschen aus Stadt und Land aufeinander gibt es allzu oft Vorurteile. Wir liefern Ideen und Beispiele für eine nachhaltige Stadt-Land-Integration.

Mehr erfahren →